Freitag, 4 Oktober 2019

Auswärtsspiel in Stuttgart

Am heutigen Freitag um 20.00 Uhr steht die Partie bei den Stuttgart Rebels auf dem Programm.
Der Start der Hornets in die Saison 2019/2020 ist gelungen, die ersten drei Punkte eingefahren.
Heute will die Mannschaft um Trainer Terry Trenholm nachlegen. Dies wird aufgrund einiger Ausfälle nicht einfach werden. Neben Claudio Schreyer (Sperre) fehlen auch die Spieler Marc Lingenfelser (krank), Calvin Engel, Florian Wendland (beide verletzt), Marcel Hoffmann (Uni), Marco Voltz (Urlaub) und Fabian Fellhauer (beruflich verhindert). Trotzdem fahren die Hornets nicht nach Stuttgart, um die Punkte liegen zu lassen. „ Unser Ziel ist es jedes Spiel zu gewinnen! “ so Dustin Bauscher in einem Zeitungsinterview.


Bei den Rebels hat sich über die Sommermonate einiges getan. Mit Heiko Vogler steht ein neuer Headcoach hinter der Bande, der mit ambitionierten Zielen von Heilbronn nach Stuttgart gewechselt ist.

In den Stuttgarter Nachrichten wird Heiko Vogler wie folgt zitiert:
„ Ich finde, dass ein Eishockey-Club aus der Landeshauptstadt Stuttgart höher als in der vierten Liga spielen sollte.“ Der Vizepräsident der Rebels, Wolfgang Schnier, teilt diese Ansicht. „ Erst müssen wir eine solide Finanzierung schaffen, dann peilen wir den Aufstieg an“. Die Ziele der Rebels in dieser Saison sind klar definiert. Playoffs -ja, vielleicht auch der Meistertitel! Aber Aufsteigen sicher nicht!“
Der Kader der Stuttgarter ist auf 24 Feldspieler und 3 Torhüter angewachsen. In Summe neun Neuzugänge kann das Team der Rebels vorweisen.
Zu den prominentesten Neuzugänge zählen: Dominik Deuring (Eppelheim), Julian Reiss (Mannheim), Martin Williams (Heilbronn), Wolfgang Richer (Ulm), Adrian Sanwald (Duisburg), Nils Flemming (Bad Nauheim). Kurz vor Transferschluss wurde der Deutsch Kanadier Morgan Reiner unter Vertrag genommen.
Die beiden Kontingentspieler Plätze werden von Miroslav Hudak (Tschechien) und Nick Govig (USA) eingenommen.
Den Ligaauftakt haben sich die Rebels sicher etwas anders vorgestellt. Das mit hohen Erwartungen in die Saison gestartete Team, musst bei den Eisbären Eppelheim eine 3:5 Niederlage hinnehmen.
Daher werden die Rebels alles dran setzen heute als Sieger vom Eis zu gehen.

Nach der Partie laden die Gastgeber zur After-Game-Party in den Rebels Biergarten ein. Hierbei gibt es für jeden Besucher mit gültiger Eintrittskarte Freibier!

Zudem wird die Partie im YouTube Kanal der Rebels live übertragen. Zu finden ist der Kanal hier:
https://www.youtube.com/watch?v=ti63NIePj_U&feature=youtu.be&fbclid=IwAR093GYkVQvMZ5XVsRnXOpY60DF3HGS80dX8aNeJi6O1QjhwYvBMvsVfw5Y
Wir freuen uns auf eine spannende Partie und wünschen den Zuschauern gute Unterhaltung.

Foto: Maximilian Dörr – zeigte sich in der Partie gegen Heilbronn als Treffsicherster Hornets Spieler und erzielte dabei zwei Tore!

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Kirrberger Str. 12, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de