Samstag, 4 Januar 2020

*** Vorbericht ESC Hügelsheim – EHC Zweibrücken ***

Am heutigen Samstag um 19.30 Uhr spielen die Hornets bei den Baden Rhinos.
Die kurze Weihnachtspause wurde bei den Hornets zum Regenerieren genutzt. Die angeschlagenen bzw. erkrankten Spieler sind alle wieder einsatzbereit. Somit stehen Stephen Brüstle, Calvin Engel, Marcel Ehrhardt, Marco Voltz und Marcel Hofmann wieder zur Verfügung. Felix Stokowski wird, aufgrund von Urlaub erst ab der nächsten Woche wieder ins Geschehen eingreifen.


Die Trainingsbeteiligung war unter der Woche sehr gut und das Team von Hornets Coach Terry Trenholm freut sich auf die Partie bei den Baden Rhinos.
Die Niederlage im letzten Spiel beim amtierenden Meister Bietigheim-Bissingen ist aufgearbeitet. Nicht nur wegen der 2:4 Niederlage vom 22.12.2019 sind die Hornets besonders motiviert für das heutige Spiel. Beim Hinspiel im November gingen die Jungs vom Airpark mit 5:3 als Sieger vom Eis. Es war die bisher einzige Heimniederlage der Hornets in dieser Saison.
Für unseren Coach und seine Söhne Marco und Sebastian sind die Spiele gegen ihren Ex Verein immer noch etwas Besonderes, allerdings nichts Neues mehr. Für unseren Dezember Neuzugang Andreas Druzhinin, ist es ein besonderer Moment, den Baden Air Park das erste Mal als Gegenspieler zu betreten.
Der heutige Gegner konnte in den letzten fünf Begegnungen, zumindest was die Ergebnisse anbelangt, nicht überzeugen. Nach einem grandiosen Start in die Saison mit 19 Punkten aus 8 Spielen wurden die letzten 5 Spiele allesamt verloren. Zuhause verlor man gegen Heilbronn (3:4), Stuttgart (6:9) und Eppelheim (1:4). Die Spiele in Mannheim (4:6) und Ravensburg (0:9!) wurden ebenfalls verloren. Dabei zeigte die Defensive der Rhinos mit 32 Gegentoren einige Schwächen. Nach vorne lief es in den Spielen auch nicht wie gewünscht. Mit 14 erzielten Toren aus den fünf Begegnungen kann man ebenfalls nicht zufrieden sein.

Zu den Topscorern der Rhinos zählen die beiden Kontingentspieler Martin Vachal und Graham Brulotte mit zusammen 33 Scorerpunkten. Iven Rösch, Björn Groß und Maxim Engel konnten bisher zusammen 38 Scorerpunkte sammeln. Insgesamt ist das Team der Rhions sehr gut aufgestellt und schwer auszurechnen.
Zu dem Spiel heute wird die Mannschaft von zahlreichen Fans begleitet. Der vom Fan Club Bad Company gebuchte Fan Bus war innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Daher werden ca. 100 Zweibrücker Fans ihre Mannschaft vor Ort unterstützen.
Der 15. Spieltag der Regionalliga Südwest endet am Sonntag mit den Begegnungen EV Ravensburg – Stuttgarter EC, EKU Mannheim – SC Bietigheim-Bissingen und EC Eppelheim – Heilbronner EC.

Wir freuen uns auf ein spannendes und faires Eishockeyspiel.

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Kirrberger Str. 12, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de