Samstag, 5 März 2016

Ene, meine Miste, es rappelt in der Kiste…

Knaben des EHC Zweibrücken besiegen die Spielgemeinschaft Diez/Limburg.

Am Samstag, 05.03.2016 empfingen die Zweibrücker Hornissen die Gäste aus Diez/Limburg. Die Erwartungshaltung war sehr hoch, hatte man bei der letzten Begegnung in Diez mit 30:1 gewonnen – aber abwarten, was der Tag und das Spiel so bringen.

Bully und ab geht es in Richtung Diezer Tor. Und das hervorragende Zusammenspiel der Gastgeber wird direkt mit einem Treffer nach 45 Sekunden Spielzeit belohnt.

Den nächsten Bully gewinnen wiederum die Zweibrücker, im Tiefflug geht es wieder in Richtung des Diezer Torhüters und: Treffer! In diesem Tempo und mit hervorragenden Pässen fallen die nächsten 4 Tore. Drei Minuten ist es ruhig, vollkommen torlos, bevor es die nächsten 6 Treffer für Diez hagelt. Der Stachel ist ausgefahren, es macht Spaß, diesem Spiel zuzusehen. Die Jungs und Mädels zeigen ein hervorragendes Zuspiel, so mancher Spielzug nach Profi-Manier aufgebaut und so kommt es, dass es zur Drittelpause 16:0 auf der Uhr steht.

Im 2. Drittel wird es dann in punkto Tore etwas ruhiger, man nutzt diese Begegnung, auch den Spielern, die bisher noch nie ein Tor in einem Punktspiel geschossen haben, den Puck im gegnerischen Tor zu versenken. Und dies gelingt dann unserem kleinsten und jüngsten Abwehrspieler, unserer Nummer 5. Dementsprechend wird dieser Treffer auch von allen bejubelt und gefeiert. Im 2-Minuten-Takt erhöht sich die Toranzahl auf der Seite der Heimmannschaft um einen Treffer - mit einem Spielstand von 23:0 gehen die Mannschaften in die Pause.

Das 3. Drittel soll nun weiteren Hornissen-Spielern den ersehnten Tortreffer bieten. Hierbei zeigt sich, dass die Mannschaft sehr gut zusammenspielt, die Pässe werden gezielt auf die Person gespielt, die ihren ersten Treffer landen soll. Doch es ist unserer Nummer 22 (Jaden Bauer) und 31 (Steven Faß) leider nicht gegönnt, entweder ist der Goalie im Weg oder die Stange des Tores. Nach dem Motto: wenn die nicht den Puck versenken, dann machen wir eben noch paar Tore, muss der Diezer Goalie in diesem Drittel - aber nur - vier Mal den Puck aus seinem Kasten holen. Mit 27:0 endet diese Partie.

Die Torschützen in diesem Spiel:

7 Tore: Jason Brandy
3 Tore: Jonas Scholz, Yessin Essid
2 Tore: Lars Seifert, Felix Linnebacher, Dominik Neumann, Noah Mendenhall,
1 Tor:   Dennis Jankowiak, Jan Krauß (Nr. 5), Simon Kopf, David Eberius, Florian Scheuer, Patrice Woitowitz  

Bild folgt

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Carl-Pöhlmann-Straße 8, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de