Sonntag, 20 November 2016

Geht doch – Siiiieg für die Knaben des EHC Zweibrücken

Es ist der 19. Oktober 2016 – auf dem Eis stehen die Knaben des EHC Zweibrücken und ihre Gegner – die Spielgemeinschaft Balingen/Reutlingen. Die Begegnungen in der letzten Saison waren immer eine knappe Kiste – bei denen aber jedes Mal die Spielgemeinschaft als Sieger der Partie hervorgingen.

Es geht los – zu einem spannungsgeladenen Spiel, das viele Torchancen für Zweibrücken bringen sollte. Und einem Fotografen, dem man wohl den Puck genau vor der Linse platzieren wollte.

Der Puck ist im Spiel – unsere Hornissen dominieren und zeigen mit teilweise sehr guten Zusammenspielen, dass sie kämpfen und miteinander können. Nach knapp 4 Minuten Spielzeit fällt es dann endlich – das Tor für die Hornets. Ein Abspielfehler bei den Hornets ist es dann jedoch, der nur wenige Minuten später für Balingen den Anschlusstreffer bringt. Die Hornissen kämpfen, fighten um die schwarze Scheibe und werden belohnt – Toor für die Hornets. Der Jubel ist noch nicht wirklich verebbt, fällt auch schon wieder der Ausgleich. „Aller guten Dinge sind 3“ – das denkt sich wohl auch unsere Nummer 87 und „netzt“ vor dem Drittelpfiff nochmals für die Zweibrücker ein.
Ach ja, in diesem Drittel wurde „Attentat“ Nummer 1 auf unseren Fotografen Bernhard Faß verübt – der Puck fliegt auf dem Weg über die Bande nur wenige Zentimeter an ihm und seiner Kamera vorbei.

So spannend das 1. Drittel war, so spannend soll es auch im nächsten Drittel weitergehen. Die Hornets sind stark, das Zusammenspiel eine Augenweide und die Torschüsse – phänomenal. Der Goalie der Gastgeber steht massiv unter Beschuss, zeigt aber eine sehr gute Leistung und bewahrt seine Mannschaft davor, haushoch verlieren zu müssen.
In diesem Spielabschnitt gingen 4 Tore auf das Konto der Gastgeber, 1 Tor auf das der Gäste.

Das 3. Drittel war dann nicht mehr ganz so spektakulär, aber wieder mit dem Versuch gespickt, Bernhard den Puck sozusagen „genau vor der Linse“ zu präsentieren.
Die Hornissen durften in diesem Drittel durch wunderschöne Pässe 2 Tore, die Gäste noch 1 Tor auf dem Punktekonto verbuchen.

Mit einem Spielstand von 9:4 haben unsere Jungs und Mädels gezeigt, dass sie aus den Niederlagen der letzten Spiele gelernt haben.
Am Samstag, den 26.11.2016 steht dann das Heimspiel gegen die EKU Mannheim auf dem Programm. Und vielleicht klappt es ja auch bei dieser Begegnung mit einem Sieg.

Natürlich müssen auch unsere beiden Goalies Jonas Braun (1. und 2. Drittel) und Jonathan Hutter (3. Drittel) lobend erwähnt werden. Beide zeigten eine hervorragende Leistung und haben etliche Tore verhindert!

Tore für die Hornets:
5 Tore: Jason Brandy (87)
2 Tore: Yessin Essid (19) jeweils 1 Tor: Dennis Jankowiak (11) und Lucia Thierolf (54) - herzlichen Glückwunsch zum 1. Treffer, Lucia!  

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Carl-Pöhlmann-Straße 8, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de