Montag, 20 Februar 2017 by

Munterer Tore-Reigen in Bitburg

18.02.2017 - Nach den Niederlagen in den vergangenen Spielen gegen Esslingen, wollte man gerne noch einmal einen Sieg verbuchen. Schließlich hatte man bei der letzten Begegnung gegen Bitburg recht hoch gewonnen und dies wollten die Knaben der Hornets dieses Mal wiederholen.

Los ging es und die Hornissen zeigten direkt von Beginn, dass sie sich auf Torejagd befanden. Naja, ein Tor gab es nicht, aber nach 3 Spielminuten die erste Strafzeit für unsere Hornissen. Die Strafzeit war gerade fertig abgesessen, da traf unsere Nummer 11, Dennis Jankowiak, zum ersten Mal. Knapp 2 Minuten später fiel der Ausgleich.
Es könnte spannend werden, so der Eindruck der Zweibrücker Fans auf der Tribüne. Nach 9 Minuten Spielzeit im 1. Drittel traf Yessin Essid, brachte die Hornissen wieder in Führung. Und nur 30 Sekunden später traf Anton!
Die Bitburger waren mit dem Spielverlauf ganz und gar nicht einverstanden, versuchten, dagegen zu halten. Das klappte auch gut 9 Minuten, bevor ein weiteres Tor für die Hornets fiel. Mit einem Spielstand von 4:1 ging es in die Pause.

2. Drittel – und nach gut 4 Minuten ein weiterer Treffer für die Gäste. Es lief gut für die Zweibrücker, vor allem unser Anton hatte einen echten Sahnetag. War er in vergangener Zeit für die Abwehr zuständig, zeigte er bei diesem Spiel, was er so drauf hatte. Und das konnte sich sehen lassen! Wenn er selbst nicht den Treffer erzielte, war er an mehreren Toren beteiligt.
Und Goalie Jonas Braun zeigte ebenfalls zahlreiche Glanzparaden, die den Fans den Atem stocken ließen. Man sah den Puck eigentlich schon im Tor, doch Jonas schien über unzählige Arme und Hände zu verfügen, die verhinderten, dass der Puck den Weg in den Kasten fand.

Auch im 3. Drittel präsentierte sich eine hervorragend aufgelegte Zweibrücker Mannschaft, der es sichtlich Spaß machte, Eishockey zu spielen. Und den Fans machte es ebenfalls Spaß, dem Eishockeyspiel zuzusehen und mit zu fiebern.
Für das tolle Zusammenspiel und den hervorragenden Einsatz wurden die Hornissen auch königlich belohnt – mit 15 Toren! Mit einem Spielstand von 3:15 durfte der Hornissenschwarm die Heimreise antreten.

Torschützen für Zweibrücken:

Jason Brandy, Nr. 87:         4 Tore, 4 Vorlagen
Yessin Essid, Nr. 19:           3 Tore, 2 Vorlagen
Anton Schulakow, Nr. 47:   2 Tore, 5 Vorlagen
Jonas Scholz, Nr. 9:           2 Tore
Dennis Jankowiak, Nr. 11:  1 Tor, 1 Vorlage
Ian O’Connor, Nr. 30:         1 Tor, 1 Vorlage
AlexanderPuchovski, Nr. 8: 1 Tor
Patrice Woitowitz, Nr. 25:    1 Tor  

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Carl-Pöhlmann-Straße 8, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de