Dienstag, 23 Oktober 2018

Hornets 1 b - Niederlage gegen die Eifel Mosen Bären in Bitburg

Das erste Spiel in der diesjährigen Rheinland-Pfalz Liga bestritt die 1b der Zweibrücker Hornets am Sonntag, den 21.10.2018 bei den Eifel-Mosel Bären in Bitburg.

Nach erheblichen Problemen im letzten Jahr war lange Zeit unklar, ob dieses Jahr überhaupt ein Ligabetrieb bei den Senioren stattfinden würde. Schlussendlich haben sich alle vier beteiligten Vereine (EHC Zweibrücken, Eifel-Mosel Bären aus Bitburg, Rockets aus Diez-Limburg und die Eisbären aus Neuwied) sowie der Vorstand des Rheinland-Pfälzischen Eishockeyverbandes auf einen Spielbetrieb geeignet. Gespielt wird jeder gegen jeden in einer Einfachrunde, wobei die jeweiligen Vereine die Reservemannschaft an den Start schicken sollte.

Bedingt durch die lange Ungewissheit ob überhaupt ein Ligabetrieb in dieser Saison stattfinden wird, und des Rückzugs der 1b aus der Landesliga, hingen einige der älteren Spieler des EHC Zweibrücken die Schlittschuhe an den Nagel. Coach Ralf „Pille“ Wolf hat trotz allem eine gute Mannschaft zusammen bekommen. Diese ist gespickt mit alten Hasen und jungen hungrigen Spielern (zum Teil aus der U17). Zum Spiel in Bitburg machte sich die Mannschaft bestehend aus 2 Torhütern und 15 Feldspielern (darunter 3 Spieler des Jahrgangs 2002) auf den Weg.

Bereits in der dritten Spielminute stand es 0:1. Dank unseres bestens aufgelegten Torwarts Sergej Kastargin konnten die spielstarken Bitburger ihre Führung zwar ausbauen, aber nicht so wie es sich einige der ca. 100 anwesenden Zuschauer gedacht hatten. Nach einer schönen Spielkombination über Jonas Lenhart, der sich an der Bande durchsetzte, und den Puck auf Elia Schwebius spielte, konnte Noah Finger in der elften Spielminute auf 3:1 verkürzen. Bitburg erzielte kurz vor der Pausensirene noch ein Tor, und so ging es mit einem 4:1 in die Kabine.

Die Hornets kamen von Spielminute zu Spielminute im zweiten Spielabschnitt immer besser ins Spiel, hatten dabei auch zahlreiche Chancen auf Ergebnisverbesserung. Leider sahen beide Unparteiischen ein klares Tor der Hornets nicht, und im Gegenzug schlug aber der Puck im Tor der Zweibrücker ein. So endete dieses Drittel mit 8:1.

In der Kabine wurde die Mannschaft nochmal vom Trainer aufgefordert, nicht nachzulassen und weiter so zu spielen. Ziel war es jetzt unter 10 Toren zu bleiben. Coach Pille vertraute weiterhin auch den Jungen und so kam Sebastian Harth der Torwart aus der U17 auch noch zu seinem ersten Einsatz im Seniorenbereich. Der letzte Spielabschnitt war sehr zerfahren. Eine kurze Unaufmerksamkeit der Bitburger Abwehr nutzte Marco Heim auf Vorlage von Jonas Lenhart in der 52. Spielminute zum verdienten zweiten Tor der Zweibrücker. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzten jedoch die Bären 40 Sekunden vor Spielende zum Endergebnis von 9:2.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Eifel-Mosel Bären für ein jederzeit absolut faires Spiel.

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Kirrberger Str. 12, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de