Sonntag, 6 Januar 2019

U15: Eisbären Neuwied zu Gast bei den Hornets

Am Samstag, den 05.01.2019, durfte die U15 des EHC Zweibrücken das erste Spiel des Jahres in der Peter Cunningham Arena bestreiten. Zu Gast kamen die Eisbären Neuwied.

Auf dem Papier schien dies eine eindeutige Angelegenheit zu werden, hatten die Hornissen das Hinspiel mit 15:1 gewonnen. Aber dem war nicht so.

Zu Beginn des ersten Drittel wurde relativ schnell klar das es nicht einfach werden sollte das Spiel zu gewinnen.

Nach der Trainings- und Spielpause über die Weihnachtsfeiertage schwirrten die Hornissen eher planlos auf dem Eis herum. Die Eisbären waren wesentlich besser geordnet und trafen nach 5min und 30 Sekunden zum 0:1. Die Hornets begannen daraufhin etwas geordneter zu Spielen und kamen durch Lucia Thierolf nach Zuspiel von Felix Huckert zum Ausgleichstreffer. Sichtlich unbeeindruckt davon erspielte sich Neuwied weiter Chancen und traf auch weitere 2 Mal zum 1:3. Kurz vor Ende des ersten Drittels schlug das Zweibrücker Duo Lucia und Felix erneut zu. Wieder legte Felix für Lucia auf und sie verkürzte mit ihrem zweiten Treffer auf 2:3, so ging es auch in die erste Pause.

Zu beginn des zweiten Drittels waren die Hornets bissiger. Ihr Trainer Florian Wendland schien die richtigen Worte gefunden zu haben. Nach nicht mal zwei Spielminuten traf unsere Kapitänin Sofia Thierolf zum Ausgleich, 3:3. Weitere zwei Minuten später legte Sofia die Scheibe auf Ian O´Conner der auf 4:3 erhöhte. Nach dem Anspiel kam recht schnell der Puck zu Lucia die sich auch nicht lange bitten ließ und mit ihrem dritten Treffer den Abstand auf 5:3 ausbaute. Knapp 30 Sekunden später jubelten die Fans der Hornissen wieder. Ian O´Conner trifft zum 6:3. Neuwied wechselte den Goalie und gab sich noch nicht geschlagen. 7 ½ min vor Ende des zweiten Drittels verringerten sie den Abstand auf 6:4. Den letzten Treffer in diesem Spielabschnitt markierten aber wieder die Zweibrücker. Sofia mit tollem Zuspiel auf Ian der die Scheiben problemlos einnetzen konnte. Zur Drittelpause stand es dann 7:4.

Das letzte Drittel begann dann so wie die Zuschauer es von der U15 eigentlich gewohnt sind. Die Mannschaft kam hochkonzentriert aus der Kabine, gewann den Bully und wieder schlug das Duo Thierolf Sofia und Ian O´Conner zu. Nach 35 Sekunden traf Ian zum vierten Mal und erhöhte auf 8:4. Ein kleines aufkeimen von Seiten der Eisbären mit einem Treffer von Kohler Tim (seinem vierten in der Partie) zum 8:5 wurde aber von Kai Meisinger wieder zugrunde gemacht als er seinen Treffer, nach Zuspiel von Ian, zum 9:5 machte. Den letzten Treffer in einem eher durchwachsenen Spiel erzielte Felix Huckert, er konnte nach einer Vorlage von Lucia den Endstand von 10:5 herstellen.

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Kirrberger Str. 12, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de