Mittwoch, 15 November 2017 by

Hornets gewinnen erstes Pokal Halbfinale

Am vergangenen Sonntag reiste der EHC Zweibrücken mit nur zehn Feldspielern und zwei Torhütern zum Hinspiel im Halbfinale des Rheinland-Pfalz Pokals nach Bitburg. Selbst Trainer Tomas Vodika musste aus Spielermangel die Schlittschuhe schnüren und mit aufs Eis gehen. Am Ende haben die Hornets mit dem klaren Erfolg von 7:1 gegen die Eifel Mosel Bären eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 21. Januar in eigener Halle geschaffen. Bereits im ersten Drittel führten die Zweibrücker durch Tore von 2x Matus Zaborsky, Marius Metzner und Kenny Matheson klar mit 4:1 gegen den Hessenligist. Im mittleren Abschnitt traf nur Florian Wendland, im Schlußdrittel machten dann Matheson und Zaborsky mit ihren Toren den Deckel drauf. Im Finale des Rheinland-Pfalz Pokals stehen bereits die Diez-Limburg Rockets die sich in zwei Spielen gegen die Bären Neuwied durchgesetzt haben.

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Carl-Pöhlmann-Straße 8, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de