Montag, 27 November 2017 by

Klarer Heimsieg gegen Schwenningen

Der ERC Schwenningen spielte lange nicht so schlecht wie das Ergebnis aussagt.

Den Unterschied beim Heimsieg des EHC Zweibrücken im Spiel gegen Schwenningen machten ganz klar die Torhüter. Während Steven Teucke starke Paraden gegen die gegnerischen Angreifer zeigte nutzte der EHC seine Chancen überwiegend eiskalt aus. Das 1:0 in der 5. Minute erzielte der Slowake Matus Zaborsky, Kenny Matheson erhöhte in Überzahl auf 2:0, Mit diesem Zwischenstand ging man mehr oder weniger glücklich in die Drittelpause. Auch im mittleren Drittel gaben die Fire Wings nicht auf, hatten etliche gute Einschussmöglichkeiten, scheiterten entweder an Steven Teucke oder schossen am Tor vorbei. Die Hornets waren im Gegenteil wieder effektiver, vor allen Dingen in der Drangphase der Schwenninger, das 3:0 erzielte Zaborsky, das 4:0 schoss Stephen Brüstle. Den endgültigen Bruch versetzte eine Minute später der Youngster Robin Spenler dem ERC mit seinem Tor zum 5:0. Mit diesem Stand ging man in die Drittelpause. Schwenningen wechselte im Schlussabschnitt den Torhüter, brachte Daniel Herzog für den unglücklich agierenden Fabian Hoppe, verkürzte auch gleich durch Soccio auf 5:1, doch 3 Minuten später stellte Kenny Matheson den alten Abstand wieder her. Die weiteren Treffer erzielten noch Schäfer zum 6:2, für den EHC schossen noch Matheson mit seinem dritten Treffer und Maximilian Dörr ins ERC Gehäuse ein. Da Ravensburg in Heilbronn und Eppelheim zu Hause gegen Hügelsheim ebenfalls punkteten, war der Sieg gegen Schwenningen enorm wichtig um im Rennen um die Play Off Plätze zu bleiben. Momentan belegen die Hornets den fünften Platz, müssen am kommenden Wochenende in Mannheim und im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Hügelsheim weitere Siege einfahren um in der Tabelle weiter an Boden gut zu machen.

 

EHC Zweibrücken - ERC Schwenningen 1b 8:2 (2:0,3:0,3:2)

EHC Zweibrücken   Teucke St. (Chadim) - Stokowski, Essig, Sefrin, Brüstle, Wendland, Voltz, Hoffmann  - Matheson, Zaborsky, Dörr, Schinke, Metzner, Neumann, Nunold, Spenler, Heinisch, Hähn

ERC Schwenningen  Hoppe F., ab 41. Herzog - Böhm, Stärk, Stöhr, Matic, Schlenker, Steinhauser, Funk - Deuring, Soccio, Haller, Erlenbusch, Abert, Schäfer, Mehne

Tore: 1:0 (5.) Zaborsky (Dörr, Matheson), 2:0 (14.) Matheson (Brüstle), 3:0 (30.) Zaborsky (Matheson, Dörr), 4:0 (36.) Brüstle (Dörr, Matheson), 5:0 (37.) Spenler (Stowowski), 5:1 (42.) Soccio (Schäfer), 6:1 (45.) Matheson (Dörr), 6:2 (48.) Schäfer (Schlenker), 7:2 (50.) Matheson (Dörr), 8:2 (57.) Dörr (Zaborsky, Brüstle)

Strafen: Zweibrücken 10 Min.       Schwenningen 10 Min.

Hauptschiedsrichter: Marcus Eberl (Diez-Limburg)

Zuschauer:  686

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Carl-Pöhlmann-Straße 8, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de